Kontakt   |   Impressum

Ferienwohnungen in Greetsiel und auf Norderney


Nordstrand

Norderney

Norderney ist eine der ostfriesischen Inseln vor der niedersächsischen Festlandsküste. Nach Borkum ist sie die zweitgrößte Insel der Inselgruppe. Sie hat eine Fläche von 26,29 Quadratkilometern, von der insgesamt 85 Prozent zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gehören.

Die Stadt Norderney, der größte Ort auf den ostfriesischen Inseln, gehört zum Kreis Aurich und hat fast 6000 Einwohner.

Die Stadt befindet sich im äußersten Westen der Insel. Sie besteht aus dem Ortskern von Norderney und den beiden Stadtteilen Fischerhafen (Hafen und das angrenzende Gewerbegebiet) sowie Nordhelm. Die übrigen Flächen der Insel sind kaum bewohnt, ausgenommen die wenigen Gebäude um den Leuchtturm Norderney in der Mitte der Insel, sowie der Inselgolfplatz mit den angrenzenden Siedlungen. Dazu kommen der Flügplatz und die Jugendherberge, der Dünensender und die östlich davon gelegenen ehemaligen Gebäude der Staatsdomänen Eiland und Tünnbak.

Norderney wurde am 3. Oktober 1797 zur ersten Königlich-Preußischen Seebadeanstalt an der deutschen Nordseeküste ernannt und ist heute Staatsbad und Luftkurort.

Auf der Insel gibt es fünf Badestrände. Der West- und der Nordstrand (Fotos) am Ortsrand von Norderney mit je einem bewachten Badestrand, dann außerhalb des Stadtgebietes das Ostbad mit der Weißen Düne und den FKK-Strand und am Ausgang der Lippestraße ein bewachter Jugend- und Sportstrand.

Kulturelles und gesellschaftliches Zentrum ist das Kurhaus mit dem Kurgarten, wo Veranstaltungen wie Sinfonie- oder Kurkonzerte, Kabarett-, Komedy-, Kino- oder Open-Air-Veranstaltungen, Vorträge, Sportevents … stattfinden.


Bild 1 von 4
Bild 2 von 4
Bild 3 von 4
Bild 4 von 4


Kontakt: Anne Stomberg | Helenenstr. 18 | 26736 Pewsum | Telefon: 0 49 23 - 83 56 | Mobil: 0 170 - 96 10 716 | E-Mail: astomberg1@hotmail.com